Die iPad-App ATHENA ermöglicht eine einfache Aufklärung und Anamnese Ihrer Patienten.

Der Corona-Shutdown hat uns als Lösungsanbieter dazu motiviert, unseren Kunden schnelle und innovative Software-Updates zu bieten. Diese sollen Zahnärzte und ihr Praxisteam vor allem im aktuellen Praxisalltag unterstützen, der geprägt ist von Kontaktsperren und verschärften Hygieneauflagen. Deshalb haben wir die Weiterentwicklung der digitalen Anamnese mit der Athena-App genau jetzt vorangetrieben, da sie am dringendsten benötigt wird, um eine mögliche Sicherheitslücke im Praxisablauf zu schließen. Mit der neuen Funktion „Anamnese@Home“ wird eine einfache und sichere Anamnese von zu Hause ermöglicht. „Die Idee war schon länger in unseren Köpfen, aber die Corona-Pandemie, die Kontaktsperre und die damit verbundenen Herausforderungen in den Zahnarztpraxen haben uns veranlasst, die Prioritäten neu zu ordnen,“ so Dietmar Hermann, Zahnarzt und Leiter des Produktmanagements bei Dampsoft.

KONTAKTLOS UND AUTOMATISCH: DIGITALE FERNANAMNESE 

Mit der neuen Funktion „Anamnese@Home“ wird die papierlose Verwaltung noch einfacher und sorgt zudem für noch mehr Sicherheit in den Praxen: Die Patienten geben ihre Daten kontaktlos und bequem zu Hause auf PC, Tablet oder Smartphone in ein Online-Formular ein. Neben den allgemeinen Fragen beantworten die Patienten nun standardmäßig auch „Besondere Gesundheitsfragen bezüglich COVID-19“. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass noch vor Eintreffen der Patienten in der Praxis die Daten digital übermittelt werden. Somit werden Risikopatienten vorab erfasst, Kontakte untereinander vermieden und die Verweildauer im Wartezimmer reduziert. Auf diese Weise können andere Patienten und das Praxispersonal wirksam vor möglichen Infektionen geschützt werden. „Durch „Anamnese@Home“ können wir hoffentlich einen wertvollen Beitrag zur Reduzierung des Ansteckungsrisikos in den Praxen leisten. Die Optimierung des Workflows ist aus heutiger Sicht ein positiver Nebeneffekt, dafür mit Langzeitwirkung“, so Dietmar Hermann.

EINBLICKE IN DIE ATHENA-APP

Sie möchten „Anamnese@Home“ und die weiteren Funktionen von Athena näher kennenlernen? Kompakte Einblicke erhalten Sie bei einer unserer kostenfreien Produktvorstellungen, bei denen Ihnen die Highlights und Vorteile der Athena-App in 30 Minuten erläutert werden. Noch individueller und mit viel Raum für Rückfragen sind unsere Demo-Termine, bei denen Ihnen einer unserer Athena-Experten persönlich zur Seite steht.

>> Athena Produktvorstellung
>> individueller Demo-Termin

Das geht! Und wie das geht: Mit dem neuartigen Service „Analyse Now“ können Fernröntgenseitenbilder mit einem Klick ausgewertet werden. Ermöglicht werden diese blitzschnellen Ergebnisse durch innovative Technik und künstliche Intelligenz. Wir freuen uns sehr, dass wir als exklusiver Vertriebspartner dieses CE-Zertifizierte Medizinprodukt der CellmatiQ GmbH anbieten können.

Einen Überblick finden Sie unter dampsoft.de/analyse-now.

Sie wollen sich registrieren und „Analyse Now“ ausprobieren? Hier geht’s direkt zum Online-Service.

Athena

Dampsoft erweitert sein Portfolio um eine neue Produktlinie im Sinne der digitalisierten Praxis.

Mit Athena erweitert das Familienunternehmen aus Schleswig-Holstein das Angebot um eine neue und selbstständige Produktlinie zu den Themen digitale Patientenaufklärung und Anamnese und nimmt dabei Bezug auf die immer höher werdenden Ansprüche an die Dokumentation in den Praxen. Dietmar Hermann, Zahnarzt und Leiter des Dampsoft-Produktmanagements, sowie Bijan Negahbani und Julien Bergner, Standortleiter Berlin, sprechen im Interview über die Neuheit, die zu den diesjährigen Herbstmessen auf den Markt kommen wird.

Weiterlesen > 

Praxis und Stellenportal

Im kostenfreien Dampsoft Praxisportal kommen Existenzgründer und Praxisabgeber zusammen. Für Existenzgründer kann die Suche nach Räumen, die gut zu ihren Vorstellungen passen, zur echten Herausforderung werden. Genau deshalb haben wir eine Plattform ins Leben gerufen, die Praxisübernehmer und Praxisabgeber zum beiderseitigen Nutzen zusammenbringt.

Infos unter der Service-Hotline Mo. – Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr: 04352 9171 – 16

HIER GEHTS ZUM PORTAL

Dampsoft – Software vom Zahnarzt für den Zahnarzt

Um unseren Kunden eine Übersicht über das Thema Telematikinfrastruktur zu geben, haben wir auf unserer Internetseite einen eigenen Bereich hierfür eingerichtet. Dort sind alle wichtigen Informationen zusammengetragen, damit sich ein Überblick verschafft werden kann.

Mehr erfahren >

Dampsoft – Software vom Zahnarzt für den Zahnarzt

Ergänzend zu unserer Information vom Mai dieses Jahres über den Stand der Einführung der Telematikinfrastruktur möchten wir die aktuell von der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung veröffentlichte Broschüre „Anbindung an die Telematikinfrastruktur – Informationen für Ihre Praxis“ zum Anlass nehmen, Sie über die aktuelle Entwicklung zu informieren.

Eines vorweg: Sie können der Einführung der Telematikinfrastruktur bezüglich der Anwendung im DS-Win gelassen entgegensehen. Im DS-Win sind bereits alle notwendigen Voraussetzungen – inklusive der nötigen Anleitungen – geschaffen. Für Sie bedeutet dies, dass sich am gewohnten Vorgang des Einlesens von Versichertenkarten nichts ändern wird.

Bei Fragen zum DS-Win in Verbindung mit der Telematikinfrastruktur stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Damit die Digitalisierung Ihrer Praxis reibungslos gelingt, haben wir noch einige Tipps für Sie:
Für den Einsatz der Telematikinfrastruktur ist ein Internetzugang in der Praxis zwingend erforderlich. Falls Ihre Praxis aktuell über keinen Internetzugang verfügt, sollten Sie diesbezüglich planen. Bei Fragen hierzu kontaktieren Sie bitte Ihren Systembetreuer.

Zur Einrichtung der Telematikinfrastruktur in Ihrer Praxis sind zusätzliche Geräte in Ihr Netzwerk zu integrieren. Dieser Einbau bedarf einer gewissen praxisindividuellen Vorplanung. Wir empfehlen, Ihren Netzwerk- oder Systembetreuer mit einzubeziehen. Beachten Sie bitte, dass Sie mit der Planung erst beginnen können, sobald Geräte und Anbieter verbindlich am Markt verfügbar sind.

Die benötigten Geräte wie Konnektoren und Kartenterminals befinden sich aktuell in der Zulassungsphase. Erste für die Telematikinfrastruktur zugelassene Geräte werden voraussichtlich im Herbst 2017 verfügbar sein. Da aktuell noch keine detaillierten Informationen zu den Geräten vorliegen, empfehlen wir Ihnen, deren Zulassung abzuwarten.

Selbstverständlich halten wir Sie auch weiterhin auf dem Laufenden und werden Sie über die weitere Entwicklung informieren.
Wir freuen uns, Sie in die digitale Zukunft zu begleiten. Mit Dampsoft haben Sie den passenden Partner an Ihrer Seite.

Ihr Dampsoft-Team

Dampsoft – Software vom Zahnarzt für den Zahnarzt

Die Digitalisierung birgt für das Gesundheitswesen großes Potenzial. Zentrale Elemente sind die elektronische Gesundheitskarte und die Einführung der Telematikinfrastruktur (TI), also die Vernetzung aller Akteure im Gesundheitswesen. Wir möchten Sie an dieser Stelle über die aktuelle Entwicklung informieren.

Mit Dampsoft sind Sie bereits jetzt optimal vorbereitet, denn wir haben bereits alle notwendigen Voraussetzungen im DS-Win geschaffen.

Laut einer Pressemitteilung vom 02.06.2017 rechnet die gematik für Herbst 2017 mit der Zulassung der ersten Produkte wie Konnektoren und E-Health-Kartenterminals. Wir gehen davon aus, dass uns im Verlauf des Sommers 2017 weitere Informationen vorliegen werden.

Wir halten Sie selbstverständlich auch zukünftig auf dem Laufenden und werden Sie rechtzeitig vor Beginn der Einführung informieren. Wir empfehlen Ihnen, zusätzlich auch auf Informationen Ihrer KZV zu achten.
Wir freuen uns, Sie in die digitale Zukunft zu begleiten. Mit Dampsoft haben Sie den passenden Partner an Ihrer Seite.

Ihr Dampsoft-Team