Wartezimmer

Sie haben Fragen zum Thema Wartezimmer im DS-Win?
Hier haben wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema zusammengetragen.

Folgen Sie dem Pfad „Einstellungen/Sonstige Einstellungen/Wartezimmer“, um den automatischen Behandlungsstart zu deaktivieren. Entfernen Sie in dem Reiter „Einstellungen für diese Station“ das Häkchen „Doppelklick erzeugt Behandlungsstart“. Beachten Sie, dass diese Einstellung pro Station vorgenommen werden muss.

Sie haben die Möglichkeit, in Ihrer Wartezimmerliste über die Schaltfläche >>Statistik<< eine Auswertung für die durchschnittliche Behandlungszeit, Wartezeit oder Gesamtzeit zu filtern.

Nutzen Sie die Schaltfläche >>Wartezimmer Rein<< in der Patientenauswahl, um den angewählten Patienten in die Wartezimmerliste aufzunehmen. Nutzen Sie alternativ die Schaltfläche >>Neu<< direkt in Ihrer Wartezimmerliste. Wählen Sie hier nur noch Ihren gewünschten Patienten und füllen Sie die nebenstehenden Felder aus.

Arbeiten Sie wiederum mit unserem DS-Win-Termin, erscheinen die Patiententermine automatisch in Ihrer Wartezimmerliste.

Überprüfen Sie in der Wartezimmerliste Ihre eingestellte Filterung. Wichtig ist, dass Sie zum einen das korrekt eingestellte Datum und zum anderen den „Patienten-Status“ und das richtige Terminbuch ausgewählt haben. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit >>Filtern<<.

Arbeiten Sie mit dem DS-Win-Termin, ist es wichtig, dass die Einstellung „Wartezimmerliste automatisch füllen“ aktiviert ist, damit die Patiententermine automatisch in die Wartezimmer-Liste übertragen werden. Die Einstellungen finden Sie in Ihrem Terminbuch unter „Optionen/Einstellungen/Allgemein“.

Darüber hinaus erscheinen in der Wartezimmer-Liste nur Termine aus einem Behandler-Terminbuch. Ist Ihr Terminbuch als Mitarbeiter-Terminbuch gekennzeichnet, werden die Termine nicht in die Wartezimmer-Liste übertragen.

Rufen Sie Ihr Terminbuch einzeln auf und folgen Sie dem Pfad „Optionen/Einstellungen/Terminbuch“, um die Behandler bzw. Mitarbeiter-Zuordnung zu kontrollieren. Wichtig ist, dass die Auswahl im Bereich „Zuordnung“ auf „Behandler“ gesetzt ist, damit die Termine in der Wartezimmer-Liste übertragen werden.

Ein weißer Kreis vor dem Patientennamen steht für einen manuell aufgenommenen Patienten, d. h. dieser Patiententermin wurde nicht aus dem DS-Win-Termin übernommen.

Folgen Sie dem Pfad „Einstellungen/Sonstige Einstellungen/Wartezimmerliste/Allgemeine Einstellungen“ und setzen Sie das Häkchen „Terminbuch-Layout“, um die Darstellung in Ihrer Wartezimmerliste anzupassen.