So war die OPTI SummerSchool 2021

Die Teilnehmer:innen der OPTI SummerSchool 2021 ließen sich vom norddeutschen Wetter nicht beeindrucken, dafür umso mehr von der Zahnärztin und Praxisgründerin Dr. Verena Freier sowie einem spannenden Programm aus Fortbildung und Freizeit.

Wie jedes Jahr kamen knapp 100 ambitionierte Zahnmediziner:innen aus ganz Deutschland nach Damp, um sich in einer Woche frisches Wissen zu Praxisplanung, Digitalisierung, Marketing, Recht, Finanzen u. v. m. abzuholen und sich somit den Weg zur eigenen Praxis zu bahnen. In diesem Jahr kam noch eine steife Brise über die Ostsee hinzu, die der guten Stimmung aller Teilnehmer:innen und Referent:innen aber keinen Abbruch tat. Den Auftakt zu der Fortbildung gab die Zahnärztin Dr. Verena Freier mit ihrem Vortrag über digitale Zahnmedizin in der eigenen Praxis. Darüber hinaus teilte sie ihre wertvollen Erfahrungen als Praxisgründerin und stellte sich den vielen Fragen ihrer jungen Kolleg:innen.

Eine erfahrene Zahnärztin und Praxisgründerin berichtet

Dr. Verena Freier gründete 2015 ihre eigene Praxis und wusste genau, vor welchen Fragen und Entscheidungen angehende Praxisgründer:innen stehen. „Es steht und fällt mit dem Praxiskonzept“, berichtete sie. So solle man sich etwa ein bis eineinhalb Jahre vor Gründung bereits Gedanken zu Standort, Spezialisierung, Finanzierung und Digitalisierung machen. Neben dem Konzept sei auch ein starkes Netzwerk von Vorteil. Sie empfahl: „Beginnt am besten heute schon Kontakt zu Kolleg:innen und Partner:innen zu knüpfen. Ein breites Netzwerk ist enorm wichtig bei der Gründung und auch später in der Selbstständigkeit.“

In ihrer Praxis in Bad Soden am Taunus legte die Zahnärztin von Anfang an Wert auf einen digitalen Workflow. Die digitale Anamnese und Aufklärung sei eine Selbstverständlichkeit für ihr Team und Patient:innen. Auch dem Fachkräftemangel versucht Dr. Freier mit modernen Arbeitslösungen entgegenzuwirken. So arbeitet eine ihrer Mitarbeiterinnen teilweise im Homeoffice. „Dies ist dank der Remotefunktion zum DS-Win kein Problem, da sie sich einfach von zu Hause auf den Praxisrechner schalten kann. Auch Anrufe nimmt sie von daheim entgegen. Das Telefon würde einfach umgeleitet, so dass es an einigen Tagen richtig ruhig in der Praxis wäre. Am Ende hatte Dr. Verena Freier noch einen wichtigen Rat für die jungen Zahnmediziner: innen: „Verliert niemals den Mut!“

Digitale Helfer in der Zahnarztpraxis

Mit zahlreichen Expertenvorträgen und Workshops ging es für die Teilnehmer:innen weiter durch eine abwechslungsreiche Woche. Die Möglichkeiten des digitalen Praxismanagements wurden mit Sandra Jauernig von Dampsoft näher beleuchtet und diskutiert. Durch die eigenen Erfahrungen aus den Praxen, in denen die Workshop-Teilnehmer:innen bereits als Angestellte oder Assistenzärzte tätig waren oder sind, konnten sie untereinander Erfahrungen mit der Praxisverwaltungssoftware austauschen sowie gezielt Fragen zur Nutzung stellen und erhielten zugleich hilfreiche Tipps.

Weitere Tools wie die digitale Anamnese und Patientenaufklärung auf dem iPad oder das Online Terminmanagement mit Verknüpfung zwischen PVS und Arzt-Patienten-Plattform wurden direkt vor Ort demonstriert und ausprobiert. Der Workshop bot allen viele Anstöße und Anknüpfungspunkte, die digitalen Helfer in der zukünftigen Praxis von Anfang an sinnvoll zu planen und einzusetzen.

Vielen Dank und Auf Wiedersehen

Das Freizeit- und Abendprogramm bot den Teilnehmer:innen der SummerSchool auch schon in Damp viel Raum und Zeit für das von Dr. Freier angesprochene „Netzwerken“ mit gleichgesinnten Kolleg:innen und den Referent:innen. Vielen Dank an alle für Ihr Kommen, Mitmachen und Austauschen – ganz besonders noch einmal an Dr. Verena Freier, Sandra Jauernig und – last but not least – das Team von OPTI health consulting für die gute Organisation und den herzlichen Empfang! Unseren Stipendiat:innen sowie allen Teilnehmer:innen wünschen wir, dass sie das neue Wissen und die vielen Kontakte im Gepäck schon bald erfolgreich nutzen und mit der eigenen Praxis durchstarten können. Seid euch sicher: Wird’s mal stürmisch, wir stehen mit Rat und Tat zur Seite!

Gemeinsam mit Dampsoft auf Erfolgskurs

Dampsoft bietet nicht nur schlaue Lösungen für das digitale Praxismanagement − von Anamnese und Aufklärung bis Verwaltung und Abrechnung −, sondern auch wertvolle Unterstützung durch langjährige Erfahrungen mit Praxisübernahmen und Neugründungen, persönlichen Ansprechpartner:innen, Events für Existenzgründer:innen und ein starkes Partnernetzwerk. Schon startklar? Machen Sie den Anfang mit unserer Checkliste!