Beiträge

35 Jahre Dampsoft

Wir werfen einen Blick zurück auf die Entstehungsgeschichte von Dampsoft. Mit Janosch Greifenberg, der seit 2013 das Familienunternehmen führt, haben wir über Herausforderungen und Pläne gesprochen.

Ursprünglich für seine eigene Praxis entwickelte der Zahnarzt Wolfram Greifenberg aus Damp eine Praxisverwaltungssoftware. Als seine Kollegen dem „Pionier“ Greifenberg nicht nur die Idee, sondern auch die Software abkauften, gründete er 1986 das Unternehmen „Dampsoft“. Dem Motto „Vom Zahnarzt für den Zahnarzt“ ist das Start-up von einst bis heute treu geblieben, weil es seinen Kunden relevante und komfortable Lösungen rund um das Praxis- und Abrechnungsmanagement bietet. Mit Erfolg: Heute rechnet jede vierte Zahnarztpraxis in Deutschland mit dem „DS-Win“ ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gelungener Generationswechsel im Familienunternehmen

Janosch Greifenberg, der mit dem Unternehmen buchstäblich groß geworden ist, hat 2013 die Geschäftsführung von seinem Vater übernommen. Das Familienunternehmen beschäftigt heute deutschlandweit mehr als 300 Mitarbeiter, die den verbindenden Anspruch haben, stets die schlauesten Lösungen anzubieten. Die Nähe zur Praxis, mit offenen Ohren für die Bedürfnisse der Zahnärzte und ihrer Mitarbeiter, ist für Greifenberg und sein Team elementar wichtig. Und das auf allen Ebenen: von der Entwicklung bis zum Kundenservice. Dietmar Hermann, Zahnarzt und kreativer Kopf der Produktentwicklung, der schon zusammen mit Wolfram Greifenberg die Software gestaltete, führt den hohen Qualitätsanspruch „Vom Zahnarzt für den Zahnarzt“ erfolgreich fort: „Der kollegiale Austausch ist für mich der Antrieb, um unseren Kunden auch in Zukunft innovative und praxistaugliche Lösungen anbieten zu können,“ so Hermann.

Kooperationen für noch schlauere Lösungen

Langfristige Beziehungen pflegt das Unternehmen nicht nur mit seinen Kunden, sondern auch mit Kooperationspartnern aus unterschiedlichsten Bereichen und Disziplinen: „Durch die abgestimmte Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten können wir gemeinsam Lösungen anbieten, die den digitalen Workflow in den Zahnarztpraxen bestmöglich unterstützen“, so Greifenberg. Auf diese Weise entsteht ein starkes und kompetentes Netzwerk aus Kunden und Partnern, von dem alle miteinander profitieren. Zahlreiche Produkterweiterungen und Schnittstellen für das DS-Win sind so entstanden, die das Arbeiten in der Zahnarztpraxis noch leichter und effizienter machen, damit auch ein Zahnarzt sich auf seine Kernkompetenz und die beste Behandlung seiner Patienten konzentrieren kann.

„Wenn Dampsoft nun also 35-jähriges Jubiläum feiert, dann mit Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern, weil Erfolg nur zusammen entsteht“, sagt der Unternehmer und leidenschaftliche Sportler Greifenberg und blickt optimistisch in die Zukunft der digitalen Zahnarztpraxis.

Das ganze Interview zu 35 Jahren Dampsoft mit dem Geschäftsführer Janosch Greifenberg haben wir zum Nachschauen aufgezeichnet. Entdecken Sie auch unsere Jubiläumsaktion „35 Jahre Dampsoft“ mit tollen Angeboten für bestehende und neue Kunden!