Am 7. November ab 10 Uhr öffnet Deutschlands erste virtuelle Dentalmesse ihre digitalen Pforten. Der Virtual Dental Summit 2020 (VDS2020) bietet alles, was Besucher und Aussteller aus der realen Welt kennen: Einen großzügigen Ausstellungsbereich mit verschiedensten Ständen und Angeboten sowie eine eindrucksvolle Bühne für einen Fachkongress zu den Schwerpunktthemen Kommunikation, Fortbildung, Arbeitgebermarke, Digitalisierung und Hygiene.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AVATAR-CHAT, INNOVATIONEN UND ANGEBOTE

Im großzügigen Ausstellungsbereich wird auch Dampsoft seine neuesten Software-Lösungen für Zahnmediziner präsentieren. Eines der Highlights des 3D-Messestands wird der Avatar-Chat sein. Für größtmögliche Authentizität haben die Veranstalter des VDS2020 die Messe als hybride Veranstaltung angelegt – eine Kombination aus digitalen Online-Inhalten und persönlicher Präsenz für die Kommunikation. Durch die Einbindung aller gängigen Video-Konferenz-Tools ist das Gespräch am Messestand von Angesicht zu Angesicht ebenso möglich wie in der „realen Welt“. Hierdurch haben Bestandskunden und Interessierte die Möglichkeit mit einem Dampsoft-Mitarbeiter live zu sprechen. Die Besucher des Messestands erwarten außerdem einmalige Angebote zu DS-Win und der Athena-App, die nur an diesem Tag verfügbar sind.

FACHKONGRESS UND RECRUITING-SONDERBEREICH

Ein Besuch des VDS2020 lohnt sich gleich doppelt. Denn parallel zur Messe ist für den Fachkongress ein spannendes Live-Programm geplant, bei dem zahlreiche Gesprächspartner im eigens eingerichteten TV-Studio zu Wort kommen. Moderiert wird dieses Programm von den TV-Journalistinnen Annika de Buhr und Kerstin Birk. Eine Sonderausstellung ist darüber hinaus für den Recruiting-Bereich geplant, in dem sich vor allem Zahnarztpraxen vorstellen und mit interessierten Fachkräften ins Gespräch kommen sollen.


UNSER GEMEINSAMES VORTRAGSPROGRAMM MIT BFS


10:00-11:00 Uhr: Robert Filipovic, Outsourcing in Zahnarztpraxen – endlich wieder Behandler

Im Praxisalltag mangelt es seltener an Patienten, als vielmehr an personellen Ressourcen und genügend Zeit, um eine Vielzahl an Behandlungen bei hohem Qualitätsanspruch zu gewährleisten. Die stetig wachsenden bürokratischen Anforderungen gestalten den Praxisalltag zusätzlich komplexer. Im Rahmen des VDS 2020, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen dieses kostenlosen Online-Live Events, gemeinsam mit kompetenten Referenten und Kollegen aus der Dentalbranche zu erörtern, wie Praxisinhaber sinnvoll delegieren, was Outsourcing bedeutet und in welchen Bereichen externe Partner Sie sinnvoll unterstützen können.
Anhand realer und erfolgreicher Beispiele aus dem Praxisalltag analysieren wir einige der aktuellen Herausforderungen in Zahnarztpraxen und zeigen Lösungsansätze für die Zukunft auf.
Finden Sie Ihren Fokus und maximieren Sie so Ihren Praxiserfolg!
Referent: Robert Filipovic, Senior Key Account Manager bei BFS health finance

11:00-12:00 Uhr: Thomas Jans, Vermögenssteuerung

Die eigene Praxis bildet einen wesentlichen Vermögenswert in der privaten Bilanz. Bei der Gesamtvermögenssteuerung werden beide Bereiche, die betriebliche und private Finanzplanung, betrachtet. Thomas Jans erklärt, welche Vorteile sich durch diese Vermögenssteuerung ergeben und worauf Praxisinhaber bei ihrer Finanzplanung achten sollten.
Referent: Thomas Jans – Zertifizierter Ärzte- und Zahnärzteberater, ZSH GmbH Finanzdienstleistungen

12:00-13:00 Uhr: Robert Filipovic, Positionierung als Schlüssel zum Erfolg – BWL in der Zahnmedizin

Die volkswirtschaftliche Situation steht grade in diesen Zeiten im gesellschaftlichen Fokus– dies gilt auch für Zahnmediziner.
Behandler und Praxisinhaber fragen sich häufig:
– Wohin geht die Reise der Zahnmedizin?
– Was bedeutet die Veränderung für meine Praxis und mich selbst?
– Was muss ich tun, um mich optimal auf die Zukunft einzustellen?

Zahnmedizin ist eine Branche im Wandel – mit Zukunft und Perspektive. Doch grade in unsicheren Zeiten gilt es, frühzeitig die Weichen für eine zielgerichtete Positionierung zu stellen. Die Kunst liegt hierbei in der Entwicklung einer langfristig geplanten und ideal ausgelegten Strategie, die sich gegenüber Patienten, Überweisern und Partnern klar von anderen Konzepten differenzieren lässt.  Finden Sie gemeinsam mit unserem kompetenten Referenten bei diesem kostenlosen Online-Live Event, das im Rahmen des VDS 2020 stattfindet, heraus, wo Positionierung beginnt und welchen grundlegenden Einfluss diese auf Ihren Erfolg haben kann.
Referent: Robert Filipovic, Senior Key Account Manager bei BFS health finance

13:00-14:00 Uhr: BFS health finance & Dampsoft – Factoring für Zahnärzte

Das Factoring Cockpit von BFS health finance und Dampsoft kombiniert Abrechnungsportal und Praxissoftware für Ihre Praxis miteinander. So behalten Sie stets einen Überblick über den Zahlungsverkehr Ihrer Praxis und verwalten diesen direkt aus dem DS-Win heraus. Unsere Referenten stellen Ihnen die clevere Abrechnungslösung in einer Live-Präsentation vor und beantworten Ihre Fragen.
Referenten: Bianka Schubring (Dampsoft GmbH), Anja Schulte-Frankenfeld (BFS health finance)

14:00-15:00 Uhr: Dr. Lars Blady, Patientenaufklärung

Viele Zahlungsansprüche von Zahnärzten scheitern vor Gericht, da der Patient nicht ordnungsgemäß aufgeklärt wurde. Doch wann hat moderne Aufklärung via Video, Apps und Co. Bestand? Dr. Lars Blady erzählt im Vortrag von seinen Erfahrungen als Anwalt für Medizinrecht und gibt Fallbeispiele aus den Gerichtssälen. Erfahren Sie, auf welche Fallstricke Sie bei der Patientenaufklärung achten sollten.
Referent: Dr. Lars Blady – Anwalt für Medizinrecht, JORZIG Rechtsanwälte

15:00-16:00 Uhr: Maia Koch, Meine Praxis – mein Honorar

Mangelnde Dokumentation kann schnell zu unentdeckten Honorarverlusten in der Praxis führen. In unserem Online-Live Event, das im Rahmen des VDS 2020 stattfindet, zeigen wir Ihnen auf, wie Sie als Praxisinhaber Honorareinbußen vermeiden und bisher ungenutzte Abrechnungspotenziale aufdecken können – und das bei vollständiger und gebührenkonformer Abrechnung!
Sie erhalten wertvolle Tipps und wichtigen Input, um Herausforderungen wie unterschiedliche wirtschaftliche Interessen oder die optimale und plausible Abrechnung nach aktuellsten Maßstäben spielerisch zu meistern.
Seminarschwerpunkte:
– Grundlagen der Dokumentation
– Potenziale ermitteln, differenzieren und identifizieren
– Tipps und Tricks für Ihre Abrechnung

Referentin: Maia Koch, Senior Spezialistin für Gebührenrecht Zahnärzte / MKG der BFS health finance GmbH
Betriebswirtin (B.A.), staatlich geprüfte Betriebswirtin (IHK) und Zahnmedizinische Fachangestellte
Referentin und Coach für Zahnarztpraxen im Bereich der Abrechnung

17:00-18:00 Uhr: Jaroslav Bláha, Künstliche Intelligenz in der Dentalbranche

Künstliche Intelligenz (KI) setzt sich immer mehr im Gesundheitswesen durch – mittlerweile auch in der Dentalbranche. Jaroslav Bláha hat sich mit seinem Unternehmen CellmatiQ auf die Problemlösung und Optimierung alltäglicher Vorgänge mit Hilfe von KI spezialisiert. Eine große Herausforderung für Zahnmediziner ist die Analyse von medizinischen Bildern. Diese steigen im Schnitt um 10 – 12 % pro Jahr. Die Analyse von Röntgenbildern ist ein komplexer Vorgang, gleichzeitig ist die Zeit pro Patient, Analyse und Diagnose knapp bemessen. Hinzu kommt die neue Gesetzgebung zum Strahlenschutz, die eine erhöhte Sorgfalt und Intensität der Bildanalyse fordert. Jaroslav Bláha zeigt in seinem Vortrag, wie Zahnmediziner mithilfe von Künstlicher Intelligenz diesen Herausforderungen begegnen können.
Referent: Jaroslav Bláha – Geschäftsführer, CellmatiQ GmbH

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.