Add-on Athena Smartphone Anamnese

Die Patientenaufnahme ist ein zentraler Bestandteil des Praxis-Workflows und erfordert Zeit und Ressourcen. Digitale Helfer können diesen Prozess effizienter gestalten und die Qualität der Versorgung verbessern. Erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe einer einfachen Lösung die Patientenaufnahme in der Zahnarztpraxis optimieren können!

Zeitfresser Patientenaufnahme? Es gibt Hilfe!

Ob ein Patient mit akuten Schmerzen oder zur Vorsorgeuntersuchung in die Zahnarztpraxis kommt – in jedem Fall werden erstmal eine Menge an Fragen und Formularen fällig. Das traditionelle Anmeldeverfahren mit Fragebogen auf Papier und manueller Übertragung in die Praxisverwaltungssoftware ist aufwendig, fehleranfällig und zum Teil frustrierend für Patienten und Praxispersonal. Digitale Lösungen ermöglichen einen schnelleren und reibungsloseren Ablauf bei der Erfassung und Übertragung der Patienten- und Anamnesedaten. Dadurch wird das Personal am Empfang entlastet, Patienten müssen weniger warten und im Behandlungszimmer stehen die relevanten Patientendaten und Risikofaktoren rechtzeitig bereit. Kurzum: Eine effiziente Patientenaufnahme spart Zeit sowie Kosten und steigert zugleich die Qualität der Behandlung sowie die Zufriedenheit der Patienten.

Digitale Patientenaufnahme ist jetzt noch einfacher

Stellen Sie sich vor, Ihre Patienten kommen ins Behandlungszimmer und sind bereits angemeldet wie am Flughafen für den Flieger in den Urlaub. Geht nicht? Geht doch! Und zwar mit der Athena-App von Dampsoft. Mit dem Add-on Athena Smartphone Anamnese ist die digitale Patientenaufnahme jetzt noch einfacher: Ihre Patienten scannen in der Praxis einfach einen QR-Code und füllen das digitale Anamnese-Formular aus. Alternativ können Patienten das Formular auch von zu Hause aus oder unterwegs übermitteln, z. B. indem sie vor dem Termin eine E-Mail mit einem entsprechenden Link erhalten. Der Link zur Anamnese ist rund um die Uhr erreichbar und Ihre Patienten können alle erforderlichen Fragen beantworten, wann und wo sie möchten. Es ist keine zusätzliche App auf dem Mobilgerät des Patienten erforderlich.

Nicht nur die Anamnese können Sie Ihren Patienten auf das eigene Endgerät schicken, auch alle erforderlichen Unterlagen wie Patienteninformationen zum Datenschutz oder Informationsblätter zur Therapie können Sie anhängen. Über das Dashboard der Athena-App können Sie für unterschiedliche Patientengruppen spezifische Sets an Fragebögen und Informationen erstellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Athena Smartphone Anamnese unterstützt den Praxis-Workflow

Patienten und Praxen erleben weniger Aufwand und mehr Komfort mit der Athena Smartphone Anamnese: Dank  der vor Behandlung ausgefüllten Anamnese spart das Praxis-Team wertvolle Zeit bei der Aufnahme der Patienten. Auch für die Patienten entstehen kürzere Wartezeiten in der Praxis. Bei der Anmeldung werden keine zusätzlichen iPads benötigt.

Fazit: Die Athena-App von Dampsoft vereinfacht den Prozess der Patientenaufnahme in der Zahnarztpraxis. Das Add-on Athena Smartphone Anamnese funktioniert zeit-, orts- und geräteunabhängig im Wohnzimmer des Patienten oder im Wartezimmer der Praxis.

Jetzt mit Athena Smartphone Anamnese starten

Sie möchten Ihren Workflow bei der Patientenaufnahme noch effizienter gestalten? Unser Athena-Team freut sich, Ihnen das Add-on vorzustellen. Auf, zu noch zufriedeneren Patienten!

Lernen Sie die Athena-App kennen

Fragen Sie noch heute unverbindlich an. Unser Beraterteam erstellt ein individuelles Angebot, abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Zahnarztpraxis.


ATHENA: Interview zu 5 Jahre Jubiläum

Rund 1,4 Millionen Anamnesebögen wurden mit der Athena-App bisher eingespart, 50.000 Aufklärungsgespräche geführt und rund 2.000 Praxen digitalisiert. Dampsoft feiert das fünfjährige Jubiläum der Athena-App – die Produktlinie für digitale Anamnese und Aufklärung. Zusammen mit Dietmar Hermann und Julien Bergner werfen wir einen Blick zurück und einen voraus – auf die Entstehung und die weitere Entwicklung der digitalen Assistenz für Zahnarztpraxen.

Happy Birthday, Athena!

„Der Ruf aus den Zahnarztpraxen nach mehr digitaler Unterstützung im Arbeitsalltag war vor fünf Jahren unüberhörbar“, berichtet Dietmar Hermann, Zahnarzt und Geschäftsführer der DAMPSOFT GmbH. Neben Lösungen zur Abrechnung und Verwaltung setzte das Unternehmen den Fokus auf die Anamnese und Patientenberatung. Mit Athena präsentierten die Softwarespezialisten im Herbst 2018 eine intuitive App, die heute rund 2.000 Praxisteams hilft, ihre Workflows effizienter zu gestalten und sich besser auf die Patienten zu konzentrieren. „Mit vielfältigen Funktionen, von Anamnese und Aufklärung sowie automatisierter Protokollierung konnten wir die Erfolgsgeschichte in diesem Jahr um die KI-gestützte Röntgenbildanalyse weiterschreiben – und das ist erst der Anfang“, verrät Dietmar Hermann.

Von der Idee zum Prototyp – vom Prototyp zur Produktlinie

Apropos „Anfang“: Wie ging es los mit Athena? Einer, der es wissen muss, ist Julien Bergner, der in einem Uni-Projekt mit zwei Kommilitonen den ersten Prototypen der App selbst entwickelt hat und heute den Geschäftsbereich Athena bei Dampsoft leitet.

„Wir sind damals in die Zahnarztpraxen gegangen und haben gefragt: ‚Was ist Ihr größtes Problem?‘ Die Antwort war eindeutig: Die Praxen wollten mehr Zeit mit ihren Patienten verbringen und weniger Zeit mit Papierkram.“
Julien Bergner

Der Prototyp der App wurde in verschiedenen Zahnarztpraxen getestet und gemeinsam mit Zahnärzten iterativ weiterentwickelt. Julien Bergner erinnert sich: „Bei einer Praxis saß ich direkt neben der Zahnärztin und durfte zuschauen, wie sie die App zusammen mit ihren Patienten nutzt. Das hat uns sehr geholfen, weil wir auf diese Weise die App sehr nah an den Bedürfnissen der Praxis weiterentwickeln konnten.“

Bei der digitalen Anamnese allein sollte es nicht bleiben, denn: „Beim Stichwort ‚Papierlosigkeit‘ fallen einem noch andere Dokumente ein, die Ärzte und Patienten ausfüllen und signieren müssen, z. B. die Aufklärungsbögen. Die haben wir auch mit unserer App digitalisiert“, so Julien Bergner.

Hinzu kam noch die protokollierte Beratung, die Zahnärzten dabei hilft, Patienten umfassend, anschaulich und rechtskonform über die Behandlung aufzuklären. Genau darin sah Dietmar Hermann ein großes Erfolgspotenzial: „Die Patientenaufklärung, zu der Zahnärzte gesetzlich verpflichtet sind, mit einer App zu unterstützen und zu vereinfachen, erschien mir sehr attraktiv.“

Als die App im Jahre 2018 aus einem Start-up zur Dampsoft-Familie kam und als Produkt ins Portfolio aufgenommen wurde, eröffneten sich für die Weiterentwicklung neue Möglichkeiten, allen voran die tiefe Integration in die Praxisverwaltungssoftware DS-Win. Davon ist Julien Bergner noch heute begeistert: „Mit der automatischen Übertragung der Daten aus der Athena-App in die Praxissoftware haben wir einen papierlosen Workflow geschaffen, der den Praxen eine Menge Zeit spart, die sie stattdessen mit ihren Patienten verbringen können.“ Neben der Integration ins DS-Win hat Athena auch Schnittstellen zu anderen Praxisverwaltungssystemen und kann unabhängig genutzt werden.

Athena wird zum Praxisinventar

Und wie geht es weiter? Werfen wir noch einen Blick in die Zukunft von Athena: Wie kann Athena noch in den Zahnarztpraxen helfen? Digitale Tools werden im Alltag der Menschen und auch in den Arzt- und Zahnarztpraxen immer selbstverständlicher. Auch Künstliche Intelligenz hat rasend schnell Einzug in viele Bereiche des Lebens gehalten. Zur IDS 2023 wurde auch die Athena-App um ein KI Add-on für automatisierte Röntgenbildanalyse erweitert. Dietmar Hermann und Julien Bergner sind sich einig: Athena im digitalen Zusammenspiel mit der Praxissoftware wird in Zukunft zur digitalen Plattform, „die es Zahnarztpraxen ermöglicht, aus einem bunten Strauß an nützlichen Erweiterungen diejenigen zu wählen, die zu den Bedürfnissen der Praxis passen“.

Dietmar Hermann

„Meine Vision ist: Athena muss zur Grundausstattung gehören. Das Tablet sollte aus keiner Praxis mehr wegzudenken sein.“
Dietmar Hermann


Eines ist sicher: Es gibt noch viele Ideen. Also packen wir’s an und freuen uns auf die nächsten fünf, zehn, viele Jahre und Ausbaustufen der Athena-App.


Athena KI für Röntgenbildanalyse



Sekundenschnell, präzise und unabhängig: Das neue Add-on in der Athena-App nutzt künstliche Intelligenz, um Zahnmediziner bei der Analyse von Röntgenbildern zu unterstützen. Wir erklären, wie KI-Röntgenbildanalyse mit Athena funktioniert und wie Praxis-Teams, Zahnärzte und Patienten von ihr profitieren.

Wie wird KI in der Zahnmedizin eingesetzt?

KI steht für „Künstliche Intelligenz“ und ist aktuell in vielen Bereichen auf dem Vormarsch. Die Technologie ermöglicht es einem System, menschenähnliche Fähigkeiten wie Lernen, Entscheidungsfindung und Problemlösung zu erlernen oder zu simulieren. Erreicht wird das durch verschiedene Methoden wie maschinelles Lernen, neuronale Netze oder Logikprogrammierung.

Die KI-Technologie hat in den letzten Jahren auch in der Zahnmedizin ihren Einzug gehalten. Insbesondere in der Röntgenbildanalyse kann KI dazu beitragen, die Diagnose und Behandlung von Zahnerkrankungen zu verbessern. Dabei kann KI beispielsweise die mögliche Ausbreitung von Karies erkennen und eine schnellere und zuverlässigere Diagnose ermöglichen. Doch keine Sorge: KI ersetzt nicht die Erfahrung, Fähigkeiten und das Fachwissen der Zahnärzteschaft. Es handelt sich um ein smartes Hilfsmittel, das eine schnellere und genauere Diagnose ermöglicht. Zusammen mit dem eigenen Fachwissen können somit schneller und effektiver Therapieentscheidungen getroffen werden.

Wie funktioniert die Athena KI-Röntgenbildanalyse?

Stellen Sie sich vor, Sie könnten innerhalb weniger Sekunden auf das Wissen hunderter Zahnärztinnen und Zahnärzte zurückgreifen. Athena KI powerd by Nostic macht das innerhalb der Athena-App möglich. Röntgenbilder Ihrer Patienten werden mit einem Klick in einem virtuellen Archiv mit bereits zehntausenden Aufnahmen verglichen, die von Zahnmedizinern befundet und der KI zum Lernen übergeben wurden.

  • Die Sensitivität der KI-Befundung können Sie individuell in der App über einen Regler einstellen.

    zahnmedizin ki röntgenbildanalyse. Digitale Anamnese und Aufklärung mit der Athena-App.
  • Für jede potenzielle Läsion gibt die KI in der Athena-App den Zahn, die Zahnfläche sowie die Art der Ausbreitung an.

    Athena-KI Add-on

Durch ihren großen Erfahrungsschatz sieht die Athena KI-Röntgenbildanalyse mehr, als das bloße Auge zulässt. Die Sensitivität der KI-Befundung können Sie individuell in der App über einen Regler einstellen. Je sensitiver, desto mehr potenzielle Läsionen werden angezeigt. Für jede potenzielle Läsion gibt die KI in der Athena-App den Zahn, die Zahnfläche sowie die Art der Ausbreitung an.

Wie unterstützt Athena KI Zahnmediziner, Praxis-Teams und Patienten?

Athena KI ist Ihre zweite Fachmeinung im Praxisalltag. Sie unterstützt Sie bei der Beurteilung sichtbarer Risikostellen und hilft bei der Entscheidungsfindung bezüglich der Behandlung. Dank der blitzschnellen Befundung sparen Sie wertvolle Zeit bei der Diagnose. Darüber hinaus profitiert Ihre Zahnarztpraxis von einem innovativen Praxisauftritt und einer optimierten Beratung und Aufklärung. Die visuelle Markierung durch die KI macht Ihre Diagnose für Ihre Patienten anschaulich und nachvollziehbar und sorgt so für ein schnelleres und besseres Verständnis für die empfohlene Therapie. Die Zweitmeinung der Athena KI schafft ein hohes Maß an Vertrauen und Sicherheit.

Jetzt mit Athena KI starten

Bereit für die Athena KI? Unser Athena-Team freut sich darauf, Ihnen das neue Add-on für Röntgenbildanalyse vorzustellen. Worauf noch warten? Starten Sie in Ihre KI-gestützte Zukunft!



Angebot entdecken
Beratung vereinbaren

 

Lernen Sie die Athena-App kennen

Fragen Sie noch heute unverbindlich an. Unser Beraterteam erstellt ein individuelles Angebot, abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Zahnarztpraxis.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Hubspot zu laden.

Inhalt laden

Anschauliche Patitentenaufklärung



Eine verständliche Patientenaufklärung schafft Vertrauen. In der Regel verfügen Patienten über keine zahnmedizinischen Kenntnisse und bewerten die Professionalität von Zahnmedizinern anhand von Merkmalen, die sie selbst einschätzen können. Daher gehört eine anschauliche Aufklärung zu den wichtigsten Aufgaben von Zahnmedizinern in der Patientenkommunikation. Wir geben hilfreiche Tipps und zeigen, wie Athena Sie bei der Aufklärung Ihrer Patienten unterstützt.

Tipps für eine erfolgreiche Patientenaufklärung mit Athena

Helfen Sie Ihren Patienten, zum Beispiel bei verschiedenen Behandlungsoptionen, eine fundierte Entscheidung zu treffen. Durch eine umfassende, aber leicht verständliche Aufklärung beziehen Sie Patienten in die Behandlung mit ein. Damit stärken Sie, zum Beispiel bei der Einhaltung von Therapieplänen, an denen Patienten aktiv mitwirken sollen, die Eigenverantwortung Ihrer Patienten. Kurzum: Sie vermitteln Sicherheit, die Vertrauen schafft.

  • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Beratung und Aufklärung.
  • Sprechen Sie klar und deutlich.
  • Vermeiden Sie Fachbegriffe.
  • Erklären Sie komplexe Sachverhalte einfach.
  • Nutzen Sie Bilder und Medien für eine anschauliche Beratung.
  • Bitten Sie Patienten Fragen zu stellen.
  • Stellen Sie Patienten ein Beratungsprotokoll zum Nachlesen zur Verfügung.

Patienten mit Athena einfach und sicher aufklären: So geht’s!

Sie beherzigen bereits unsere Tipps und möchten Ihre Patienten noch anschaulicher beraten und aufklären? Das lohnt sich auch wirtschaftlich für Ihre Praxis, denn dank einer nachvollziehbaren Diagnose und anschaulichen Behandlungsplänen, entscheiden sich Patienten regelmäßig für hochwertigere Behandlungen. Wir zeigen Ihnen, wie Athena Zahnärzte bei der Beratung und Aufklärung einfach und digital unterstützt.

  • Wählen Sie in der Athena-App auf dem iPad den Patienten aus, den Sie beraten möchten und starten Sie eine protokollierte Beratung.

    Athena- anschauliche Patientenaufklärung - Patientenliste
  • Wählen Sie die Behandlung aus, zu der Sie Ihren Patienten beraten möchten.

    Athena-Beratung zum Zahnersatz
  • Präsentieren Sie anhand von anschaulichen 3D-Grafiken, die Ausgangssituation, die Behandlung und das Ergebnis.

    Athena-Visuelle Beratung
  • Wechseln Sie optional in den Zeichenmodus, um in der Grafik eigene Erläuterungen zu illustrieren.

    Patientenaufklärung mit Athena
  • Zusätzlich können Sie alternative Behandlungen vorstellen sowie eigene Röntgenbilder und Kameraaufnahmen des Patienten mit einbinden.

    Aufklärung mit Athena
  • Auch Materialfotos, die das optische Erscheinungsbild der Behandlung verdeutlichen, stehen Ihnen zur Verfügung.

    Patientenaufklärung mit der Athena-APP
  • Außerdem sind verschiedene weitere Videos in der Athena-App hinterlegt, die chirurgische Eingriffe in kurzen, schematischen und unblutigen Sequenzen darstellen.

    Athena-Patientenaufklärung
  • Schließen Sie das Beratungsgespräch ab, um das im Hintergrund erstellte rechtskonforme Beratungsprotokoll anzuzeigen.

    Athena Beispiel Beratungsprotokoll - abschließen
  • Speichern Sie das Protokoll und lassen Sie es digital unterschreiben.

    Athena Beispiel Beratungsprotokoll
  • Ihr Patient erbittet Bedenkzeit oder möchte Einblick in die vereinbarte Behandlung erhalten? Senden Sie das Beratungsprotokoll Ihrem Patienten direkt aus der App heraus digital zu.

    E-Mail versenden in der Athena- APP



Sie möchten mehr über die Patientenaufklärung mit Athena erfahren?

Die Zahnarztpraxis Felgner zeigt, wie Athena dabei hilft, Prozesse im Praxisalltag einfach zu digitalisieren – und Sie dabei noch Zeit und Papier sparen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lernen Sie die digitale Anamnese und Aufklärung mit Athena kennen

Sie möchten die Anamnese und Aufklärung in Ihrer Praxis schnell und einfach digitalisieren? Und das ganz papierlos und zeitsparend? Dann ist Athena genau das Richtige für Sie! Überzeugen Sie sich selbst in einem Kennenlern-Termin oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

Jetzt Termin vereinbaren

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Hubspot zu laden.

Inhalt laden

Nachhaltige Zahnarztpraxis: Mit der Athena-App Zeit und Papier sparen

Weg mit dem Klemmbrett! Athena ist die Lösung, um Papierverbrauch und Zeitaufwand im Praxisalltag zu minimieren und Ihre Praxis damit nachhaltiger zu gestalten. Mit der intuitiv bedienbaren Athena-App werden Anamnesedaten und Aufklärungsgespräche ganz einfach erfasst und digital dokumentiert.

Über eine Million Anamnesebögen wurden mit der Athena-App digital ausgefüllt

Digital statt analog: Mehr als eine Million Anamnesebögen wurden bisher mit Athena ausgefüllt. Das sind mehr als 28 Fichtenbäume, die durch die Nutzung der Athena-App nicht gefällt wurden. Und die Zahl wächst stetig! Über 9.000 Nutzerinnen und Nutzer verwenden die App jeden Tag, um Anamnesedaten aufzunehmen oder zu aktualisieren.

Aufklärungsgespräche auf dem iPad sind dank Athena nicht nur besonders anschaulich und nachvollziehbar für Ihre Patienten. Die digitale Dokumentation erfolgt zudem voll automatisch und rechtskonform. Das digitale Protokoll unterschreiben Patienten auf dem iPad. Aus der App heraus kann es dann sicher verschlüsselt an die E-Mail-Adresse der Patienten verschickt werden. Die Dokumentation der Aufklärungsgespräche steht dem Praxispersonal immer sofort zur Verfügung – unabhängig von Ort, Zeit oder Gerät.

13 Stunden Arbeitszeit pro Monat einsparen dank digitaler Anamnese

39 Minuten sparen laut Athena-Kundenumfrage 2022 die Nutzer der Athena-App jeden Tag. Pro Monat kommen so durchschnittlich über 13 Stunden zusammen – und das nur für die Anamnese! Dabei steht das Erfassen der Anamnese auf Platz 1 unter den zeitsparenden Anwendungen.

Patienten können die Anamnese zu Hause oder unterwegs über einen Link schon bequem vor dem Termin ausfüllen sowie über einen QR-Code am Empfang oder auf einem Praxis-iPad. So wird das Praxisteam an der Anmeldung entlastet.

„Der ganze Papierkram hat immer eine Menge Zeit und Nerven gekostet. Also habe ich meine Mitarbeiter direkt in die Entscheidung eingebunden und gefragt, ob sie sich vorstellen können, dass Athena uns als digitale Assistenz den Arbeitsalltag erleichtert. Und es war sehr schnell klar: Ja, Athena ist eine echte Unterstützung.“ Xenja Walendy, Zahnärztin und Fachzahnärztin für Oralchirurgie (Quelle: Interview mit Xenja Walendy)

Lernen Sie die digitale Anamnese und Aufklärung mit Athena kennen

Sie möchten die Anamnese und Aufklärung in Ihrer Praxis schnell und einfach digitalisieren? Und das ganz papierlos und zeitsparend? Dann ist Athena genau das Richtige für Sie! Überzeugen Sie sich selbst in einem Kennenlern-Termin oder füllen Sie das unten stehende Kontaktformular aus.

Termin vereinbaren

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über die Athena-App erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus. Wir nehmen unverbindlich Kontakt zu Ihnen auf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Hubspot zu laden.

Inhalt laden

Digitale Anamnese und Aufklärung für jede Zahnarztpraxis

In ihrem Berufsalltag stehen Zahnärzte und Praxisteams vor vielen Herausforderungen. Insbesondere Dokumentationspflichten erhöhen die Arbeitsbelastung durch Verwaltungsaufgaben – Zeit, die für die eigentliche Arbeit am und mit den Patienten fehlt. Athena ist eine intuitive App, die Zahnärzten dank digitaler Anamnese und Aufklärung hilft, den Praxisalltag effizienter zu gestalten und sich auf ihre Patienten zu konzentrieren. Wir zeigen, wie Athena Sie und Ihr Praxisteam als digitale Assistenz unterstützt – unabhängig von Praxissoftware und Praxisgröße.

Digitale Anamnese und Aufklärung – unabhängig von jeder Praxissoftware

Athena passt zu jeder Zahnarztpraxis, die ihre Anamnese und Aufklärung digitalisieren möchte – auch bei der Nutzung von zum Beispiel Z1, DENSOffice oder ivoris. Als PVS-unabhängige App, verfügt Athena über eine eigene Datenbank, in der Patienten und Dokumente doppelt verschlüsselt und lokal gespeichert werden. Dadurch erleichtert Athena unabhängig von jeder Praxisverwaltungssoftware den Praxisalltag.

Über die Athena-App auf Ihren Praxis-iPads greifen Sie auf alle wichtigen Funktionen zu, die Sie im Praxisalltag unterstützen. In der App stehen unter anderem mehrsprachige Anamnesebögen, professionelles Video- und Bildmaterial sowie Röntgen- und Bildimport zur Verfügung. Zudem können Beratungsprotokolle von Patienten rechtskonform und digital signiert werden.

Besonders praktisch: Wenn Sie zwei oder mehrere iPads verwenden, hilft Athena besonders gut beim Austausch von wichtigen Informationen. Füllt zum Beispiel ein Patient die Anamnese über das iPad am Empfang aus, erhält der Zahnarzt im Behandlungszimmer zeitgleich alle wichtigen Informationen, wie zum Beispiel Risikofaktoren, auf das iPad im Behandlungszimmer. Der behandelnde Zahnarzt ist automatisch informiert und kann direkt eine Beratung mit dem Patienten beginnen, die dank Athena zeitgleich im Hintergrund protokolliert wird.

Beratung mit der Athena-App auf dem iPad

Das Athena-Dashboard, Steuerzentrale und Anamnese-Archiv, bietet eine intuitiv bedienbare Oberfläche, auf die Praxisteams bequem über den Browser zugreifen. Hier können zum Beispiel neue Formulare erstellt und nützliche Statistiken zu Anamnesedaten eingesehen werden.

Athena Dashboard Desktop

Zahnärzte, die Athena einsetzen, entlasten ihr Personal und sparen dank digitaler Anamnese, mediengestützter Beratung sowie rechtskonformer Aufklärung täglich Zeit und Papier.

Athena bietet smarte Funktionen für jede Praxisgröße

Egal ob Einzel-, Gemeinschaftspraxis oder Medizinisches Versorgungszentrum, Athena unterstützt den Praxisworkflow optimal mit genau den Funktionen, die Zahnärzte für die Digitalisierung ihrer Anamnese und Aufklärung benötigen.

Ab Paket M steht Ihrer Praxis zum Beispiel der Anamnese-Radar zur Verfügung. Dank dieser Funktion werden automatisch Auffälligkeiten und Risikofaktoren der ausgefüllten Anamnese Ihrer Patienten angezeigt.

Athena Anamnese Radar zeigt Risikofaktoren

Ab Paket L profitieren Praxisteams von der Anamnese Business Intelligence. Mit dieser Funktion der Athena-App werden individuell erstellte Fragen ausgefüllter Anamnesebögen ausgewertet. Erfahren Sie zum Beispiel, wie Patienten auf Ihre Praxis aufmerksam geworden sind und können darauf aufbauend Ihr Praxis-Marketing optimieren.

Athena Business Intelligence für Zahnärzte

Welcher Funktionsumfang der richtige für Ihre Zahnarztpraxis ist, finden Sie am besten in einer individuellen Online-Präsentation heraus, bei der Sie die Athena-App näher kennenlernen.

Lernen Sie die digitale Anamnese und Aufklärung mit Athena kennen

Sie möchten die Anamnese und Aufklärung in Ihrer Praxis schnell und einfach digitalisieren? Und das ganz papierlos, automatisch und unabhängig von Ihrer Praxissoftware? Dann ist Athena genau das Richtige für Sie! Überzeugen Sie sich selbst in einem Kennenlern-Termin oder füllen Sie das unten stehende Kontaktformular aus.

Termin vereinbaren

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über die Athena-App erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus. Wir nehmen unverbindlich Kontakt zu Ihnen auf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Hubspot zu laden.

Inhalt laden

Sicher durch den Herbst dank Anamnese@Home

Vor zwei Jahren stand Dampsoft vor der Herausforderung, Kunden bei ihrer täglichen Arbeit, die während des Corona-Shutdowns von Kontaktsperren und verschärften Hygieneauflagen geprägt war, bestmöglich zu unterstützen. Mit der Funktion „Anamnese@Home“ haben wir 2020 eine einfache und sichere Anamnese von zu Hause ermöglicht, die auch diesen Herbst Praxis-Teams und Patienten schützen wird.

Kontaktlos und automatisch: So funktioniert die digitale Fernanamnese

Die Funktion „Anamnese@Home“ macht die papierlose Verwaltung mit Athena noch einfacher und sorgt für mehr Sicherheit in der Zahnarztpraxis. Patienten geben ihre Daten kontaktlos und bequem zu Hause auf PC, Tablet oder Smartphone in ein Online-Formular ein. Neben den allgemeinen Fragen beantworten die Patienten standardmäßig auch „Besondere Gesundheitsfragen bezüglich COVID-19“. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass noch vor Eintreffen der Patienten in der Praxis die Daten digital übermittelt werden. Somit werden Risikopatienten vorab erfasst, Kontakte untereinander vermieden und die Verweildauer im Wartezimmer reduziert. Auf diese Weise können andere Patienten und das Praxispersonal wirksam vor möglichen Infektionen geschützt werden.

Lernen Sie die digitale Anamnese und Aufklärung mit Athena kennen

Sie möchten die Anamnese und Aufklärung in Ihrer Praxis schnell und einfach digitalisieren? Und das ganz papierlos, automatisch und unabhängig von Ihrer Praxissoftware? Dann ist Athena genau das Richtige für Sie! Überzeugen Sie sich selbst in einem Kennenlern-Termin oder füllen Sie das unten stehende Kontaktformular aus.

Termin vereinbaren

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über die Athena-App erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus. Wir nehmen unverbindlich Kontakt zu Ihnen auf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Hubspot zu laden.

Inhalt laden

Athena EBZ Anleitung

Seit der Einführung des EBZ können Zahnarztpraxen HKP-Anträge direkt aus dem DS-Win heraus an Krankenkassen versenden. Vollständig papierlos ist dieser Prozess aber erst mit der digitalen Unterschrift Ihrer Patienten – andernfalls muss die Patienteninformation ausgedruckt, unterschrieben und wieder eingescannt werden. Das geht einfacher! Wir erklären Schritt für Schritt, wie Sie die Patienteninformation dank Athena digital unterzeichnen lassen können.

Was genau ist das EBZ?

Mit dem elektronischen Beantragungs- und Genehmigungsverfahren für Zahnärzte (EBZ) werden Heil- und Kostenpläne (HKP) in ein elektronisches Verfahren überführt. Seit dem 01.07.2022 ist es möglich, einen elektronischen Antrag direkt aus der Praxisverwaltungssoftware über die Telematikinfrastruktur (TI) an die Krankenkasse des Patienten zu senden. Die Genehmigung oder Ablehnung wird ebenso elektronisch von der Krankenkasse direkt an die Zahnarztpraxis übermittelt.

Zahnarztpraxen mit dem DS-Win und der Produkterweiterung e-health haben bereits alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start mit dem EBZ erfüllt.

Patienteninformation digital unterzeichnen lassen

Mit Athena können Sie die geplante Behandlung mit Ihren Patienten gemeinsam auf dem iPad durchgehen. Der BMV-Z empfiehlt zudem, die Behandlung erst nach Unterschrift der Patienten unter die Patienteninformation bei der Krankenkasse zu beantragen. Ohne eine digitale Assistenz wie die Athena-App bleibt dieser Teil des neuen Verfahrens analog. Mit Athena kann die Patienteninformation direkt auf dem iPad in der Praxis unterschrieben werden. Das unterschriebene Dokument wird automatisch an Ihr DS-Win übermittelt und kann direkt aus der Athena-App verschlüsselt an Ihre Patienten  per Mail versendet werden.

Und so geht’s:

1. Wählen Sie nach Erstellung des HKPs im DS-Win ‚Drucken‘

Athena EBZ Anleitung Schritt1

2. Wählen Sie A (für Athena-Drucker) Patienteninf. aus. Sie haben Ihre Druckumleitung an Athena noch nicht eingestellt? In der Athena-Hilfe finden Sie eine Anleitung.

Athena EBZ Anleitung Schritt 2

3. Die Patienteninformation wird in die Athena-App exportiert

Athena EBZ Anleitung Schritt 3

4. Sie erscheint nach wenigen Sekunden unter ‚Medien‘‚ Dokumente vom Athena-Drucker‘ in Ihrem Patienten -> Patienten auswählen

Athena EBZ Anleitung Schritt 4

5. Gehen Sie die Patienteninformation mit Ihrem Patienten durch (Wählen Sie ‚Zeichnen‘ Modus aus und lassen Sie die Information ggf. gegenzeichnen)

Athena EBZ Anleitung Schritt 5

6. Gehen Sie zum Ende des Dokuments und klicken Sie auf das + Symbol. Das Unterschriftenfeld erscheint und Ihr Patient kann unterschreiben – klicken Sie auf Speichern

Athena EBZ Anleitung Schritt 6

7. Die Patienteninfo im PDF-A Format ist nun auf jeder Seite digital signiert und kann als E-Mail an Ihre Patienten weitergeleitet werden. Der E-Mailversand aus Athena ist über ein Passwort verschlüsselt

Athena EBZ Anleitung Schritt 7

 

Lernen Sie die digitale Anamnese und Aufklärung mit Athena kennen

Sie möchten die Anamnese und Aufklärung in Ihrer Praxis schnell und einfach digitalisieren? Und das ganz papierlos, automatisch und unabhängig von Ihrer Praxissoftware? Dann ist Athena genau das Richtige für Sie! Überzeugen Sie sich selbst in einem Kennenlern-Termin oder füllen Sie das unten stehende Kontaktformular aus.

Termin vereinbaren

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über die Athena-App erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus. Wir nehmen unverbindlich Kontakt zu Ihnen auf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Hubspot zu laden.

Inhalt laden

Anamnese & Aufklärung mit Athena – Jetzt noch umfangreicher!


Die digitale Anamnese und Aufklärung mit Athena ist jetzt noch umfangreicher. Neben den Paketen S, M und L bietet Athena auch ein XL-Paket für zahnärztliche Großpraxen und Medizinische Versorgungszentren an.

Das enthält das Athena XL-Paket

Neben der papierlosen Erfassung der Anamnese sowie der digitalisierten Aufklärung, bietet Athena zahnärztlichen Großpraxen und Medizinischen Versorgungszentren erweiterte Leistungen und Funktionen an. Mit der Einführung des XL-Paketes von Athena können erstmalig mehr als 10 iPads gleichzeitig genutzt werden. Die Funktion Anamnese@Home, dank der Patienten Anamnese-Formulare vorab kontaktlos online ausfüllen und zurücksenden können, ist monatlich für 300 Patienten enthalten. Kunden, die das XL-Paket buchen, profitieren zudem von zwei Gratis-Schulungen sowie der Digitalisierung von 30 Formularvorlagen über den Athena-Support.

Demo-Termin vereinbaren

 

Für welche Praxen eignet sich das XL-Paket?

Das XL-Paket bietet sich für alle Zahnarztpraxen an, die mindestens 10 iPads im Praxisalltag für die digitale Anamnese und Aufklärung benötigen. Insbesondere zahnärztliche Großpraxen und Medizinische Versorgungszentren können so vom neuen XL-Paket profitieren. Übrigens: Athena bietet für alle Pakete individuelle Rahmenverträge an.

Alle Pakete entdecken

 

Lernen Sie die digitale Anamnese und Aufklärung mit Athena kennen

Sie möchten die Anamnese und Aufklärung in Ihrer Praxis schnell und einfach digitalisieren? Und das ganz papierlos, automatisch und unabhängig von Ihrer Praxissoftware? Dann ist Athena genau das Richtige für Sie! Überzeugen Sie sich selbst in einem Kennenlern-Termin oder füllen Sie das unten stehende Kontaktformular aus.

Termin vereinbaren

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über die Athena-App erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus. Wir nehmen unverbindlich Kontakt zu Ihnen auf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Hubspot zu laden.

Inhalt laden

Wartezeiten mit Athena reduzieren

Lange Wartezeiten in der Zahnarztpraxis sind nicht nur für Patienten unangenehm. Sie stören Praxisabläufe und sorgen damit für Frust im Praxisteam. Insbesondere während der Corona-Pandemie ist ein gut organisiertes Wartezimmer wichtig, damit sich alle in der Praxis wohlfühlen. Dampsoft hat drei Tipps zur Reduzierung der Wartezeit in Zahnarztpraxen für Sie zusammengestellt.

Tipp 1 – Terminplanung optimieren

Planung ist alles! Legen Sie für die häufigsten Behandlungen individuelle Behandlungsintervalle fest. Nähern Sie sich dafür der durchschnittlichen Termindauer von beispielsweise Prophylaxe, Bleaching oder Wurzelbehandlung, indem Sie Ihre tatsächliche Termindauer einen Monat lang messen.

Wenn Sie auf die Online-Terminvergabe setzen, geben Sie möglichst auch dort unterschiedliche Zeiten je nach Behandlung an. Das sorgt auch für eine bessere Planungssicherheit Ihrer Patienten, die einschätzen können, wie viel Zeit sie für Ihren Zahnarztbesuch einrechnen müssen.

Tipp 2 – Verweildauer verkürzen

Verkürzen Sie Wartezeiten, indem Sie Ihre Praxisworkflows optimieren. Mit Athena, der App für digitale Anamnese und Aufklärung, können Patienten ihre Anamnesebögen über einen Link bequem zu Hause oder unterwegs ausfüllen. Auch das Ausfüllen in der Praxis ist mithilfe eines iPads natürlich möglich. Die Daten werden in jedem Fall automatisch in das DS-Win übertragen. Das spart zusätzlich wertvolle Zeit am Empfang.

Gleichzeitig ist die digitale Anamnese besonders während der Pandemie hilfreich. Neben den allgemeinen Fragen beantworten die Patienten standardmäßig „Besondere Gesundheitsfragen bezüglich COVID-19“. Risikopatienten werden vorab erfasst und Kontakte untereinander vermieden. Auf diese Weise sind andere Patienten und das Praxispersonal wirksam vor möglichen Infektionen geschützt.

Tipp 3 – Wohlfühlatmosphäre schaffen

Wartezeiten lassen sich nicht vollständig vermeiden, und das muss überhaupt nicht schlimm sein. Für manchen Patienten ist eine kurze Zeit im Wartezimmer eine willkommene Pause – Zeit ist eben immer auch ein stückweit subjektiv. Klar ist: Je angenehmer die Patienten es während des Wartens haben, umso kürzer werden sie die Wartezeit empfinden. Schenken Sie daher allen Aspekten, die für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen können, besondere Aufmerksamkeit.

  • Raumklima
  • Beleuchtung
  • Sitzgelegenheiten
  • Zeitschriftenauswahl
  • Ruhe oder leise Musik
  • Spielzeug für Kinder
  • Services wie Wasserspender, Kaffeebar oder WLAN

 

Lernen Sie die digitale Anamnese und Aufklärung mit Athena kennen

Sie möchten die Anamnese und Aufklärung in Ihrer Praxis schnell und einfach digitalisieren? Und das ganz papierlos, automatisch und unabhängig von Ihrer Praxissoftware? Dann ist Athena genau das Richtige für Sie! Überzeugen Sie sich selbst in einem Kennenlern-Termin oder füllen Sie das unten stehende Kontaktformular aus.

Termin vereinbaren

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über die Athena-App erfahren oder ein individuelles Angebot erhalten? Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus. Wir nehmen unverbindlich Kontakt zu Ihnen auf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Hubspot zu laden.

Inhalt laden