DAS TI-PAKET FÜR DS-WIN KUNDEN DER TELEKONNEKT GMBH ENTHÄLT:

Zertifizierte Schnittstelle zur TI-Anbindung
Unser DS-Win ist seit September 2017 durch die gematik für die Anbindung an die TI zertifiziert.

Konnektor
Der Konnektor ermöglicht den sicheren Zugang zur Telematikinfrastruktur

Zertifiziertes Kartenterminal
Damit der Versichertenstammdatenabgleich erfolgen kann, benötigen Zahnarztpraxen mind. ein neues zertifiziertes, stationäres Kartenterminal am Empfang der Praxis.

VPN-Zugangsdienst
Der VPN-Zugangsdienst ermöglicht die sichere Kommunikation mit der Telematikinfrastruktur.

Die Institutionskarte (SMC-B) beantragen Sie bei Ihrer KZV.*

WAS BEDEUTET DAS UND WAS KOMMT AUF MICH ZU?

TELEMATIKINFRASTRUKTUR (TI)

In Zeiten des digitalen Wandels soll durch eine Vernetzung aller Beteiligten im Gesundheitswesen (Zahnärzte, Ärzte, Psychotherapeuten etc.) eine allgemeine Datenpräsenz in der Behandlungssituation geschaffen sowie die Kommunikation untereinander und der Austausch von behandlungsrelevanten Informationen beschleunigt werden. Das hierfür benötigte digitale Kommunikationsnetz bildet die Telematikinfrastruktur, kurz TI, deren oberste Priorität die Datensicherheit ist. Für den Aufbau, Betrieb und die Weiterentwicklung der TI ist die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, kurz: gematik, zuständig.

FOLGENDES SCHAUBILD VERANSCHAULICHT DIE ZUKÜNFTIGE TELEMATIKINFRASTRUKTUR

ZUR BESSEREN ÜBERSICHT

1
2
3
4
5
1

Zertifizierte Software
Es wird eine Praxissoftware benötigt, die für die Telematikinfrastruktur-Anbindung zugelassen ist. Unser DS-Win ist seit September 2017 durch die gematik für die Anbindung an die TI zertifiziert.

2

Zertifizierter Konnektor
Der Konnektor ermöglicht der Praxis den sicheren Zugang zur Telematikinfrastruktur, indem er ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) zur TI herstellt und ist mit den stationären Kartenterminals sowie dem PVS per Netzwerk verbunden. Es dürfen nur Geräte verwendet werden, die von der gematik zugelassen sind.

3

Zertifiziertes Kartenterminal
Damit der Versichertenstammdatenabgleich mit der Krankenkasse erfolgen kann, benötigt die Zahnarztpraxis mindestens ein neues zertifiziertes, stationäres Kartenterminal am Empfang der Praxis. Das vorhandene KVK-Kartenlesegerät kann nicht weiterverwendet werden.

4

Institutionskarte (SMC-B) & Heilberufsausweis (HBA)
Die SMC-B Karte wird von der KZV ausgegeben und in das neue zugelassene Kartenleseterminal eingelegt. Diese Karte wird zur Authentifizierung benötigt. Der HBA wird von der Zahnärztekammer ausgegeben. Der HBA wird ebenfalls in das Kartenleseterminal eingesteckt und dient zur Authentifizierung des Heilberuflers. Beide Karten werden alle 5 Jahre erneuert.

5

VPN-Zugangsdienst
Der VPN-Zugangsdienst setzt einen DSL-Anschluss voraus und ermöglicht die sichere Kommunikation mit der Telematikinfrastruktur. Auch diese Dienste müssen von der gematik zertifiziert sein.

WAS ÄNDERT SICH?

Durch den online erfolgenden (VSDM) Versichertenstammdatenabgleich mit der Krankenkasse erhält die Praxis eine sofortige Rückmeldung über eine gültige Versichertenmitgliedschaft. Eventuell geänderte Stammdaten wie Wohnort, Namensänderungen o. ä. werden dabei abgeglichen und auf der Karte aktualisiert.

WAS KOSTET ES UND WER BEZAHLT ES?

Die Kosten, die bei Anbindung der Praxen an die TI anfallen, müssen nicht von den Zahnärzten getragen werden, sondern werden von den Krankenkassen im Rahmen der Regelung der mit der KZBV getroffenen Grundsatzfinanzierungs- und Pauschalvereinbarung übernommen.

Erstattet werden die Kosten für die Installation der Komponenten und Dienste inklusive Schulung, für Ausfall der Zahnarztpraxis während der Installation, für die Integration der Komponenten in das Praxisverwaltungssystem sowie den zeitlichen Aufwand für die Einführung des VSDM in den Praxen in Form von Pauschalbeträgen (siehe Tabelle).

InhaltePauschale im Quartal der erstmaligen NutzungBetrag in €
Konnektor2. Quartal 2018
3. Quartal 2018
Ab. 4. Quartal 2018
1.910,-
1.719,-
1.547,-
Stationäres Kartenterminal435,-
Installation900,-
Mobiles Kartenterminal350,-
VPN Zugangsdienst mtl. für 5 JahreVom 03.Quartal 2017 bis einschließlich 2. Quartal 2018

Ab 3. Quartal 2018

100,-

83,-

SMC-B Karten mtl. für 5 Jahre8,-
HBA mtl. für 5 Jahre3,88

UNSERE EMPFEHLUNG

Dampsoft hat als Lösungsanbieter für Zahnärzte mit jahrzehntelanger Erfahrung im Markt intensive Gespräche mit allen Anbietern geführt. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss des TI-Paketes der Telekonnekt GmbH. Nutzen Sie die Vorteile!

  • Ansprechpartner

    Primärer Ansprechpartner bei Problemen der Telematikinfrastruktur: Ihr bewährtes Dampsoft-Team

  • Gematik

    Konnektor für die Telematikinfrastruktur zugelassen.

WIR SIND FÜR SIE DA

JETZT ANGEBOT ANFORDERN

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.